zur Navigation springen
Holsteinischer Courier

21. August 2017 | 12:42 Uhr

Silbermedaille für ein schönes Beet

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Eine Auszeichnung gab es jetzt auf der Internationalen Gartenschau in Hamburg für Neumünsteraner Gärtner: Heike und Sven Stüber aus Einfeld erhielten eine Silbermedaille für ihre Sommerbepflanzung beim Wettbewerb „Grabgestaltung und Denkmal“ der Friedhofsgärtner. Es ist die zweite Medaille nach einer Goldmedaille im Frühjahr.

Medaillen sind unter den rund 100 Friedhofsgärtnern aus ganz Deutschland begehrt, weil das Preisgericht sehr streng ist. Außerdem bewertete die Jury die Beete zweimal im Abstand von einigen Wochen. „Deshalb mussten die Beete besonders haltbar sein, das war eine Herausforderung“, so das Meisterpaar. „Gemischte Beete wie auf unserem Wettbewerbsgrab pflanzen wir auch in der Praxis gern. In einem Sommer, der wie in diesem Jahr auch mal extremere Wetterlagen bietet, sehen diese Beete immer sehr gut aus. Ein gepflegtes Grab mit einem schönen blühenden Beet ist in unseren Augen das schönste Gedenken, das man einem lieben Menschen bieten kann“, meinen die Stübers. Im August wird der Wettbewerb in Hamburg fortgesetzt.

zur Startseite

von
erstellt am 22.Aug.2013 | 10:35 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen