Sie hilft bei der Suche nach dem Kitaplatz

Ines Klees
Ines Klees

23-2501581_23-57193236_1387553880.JPG von
20. Juli 2016, 11:54 Uhr

Erst machte sie eine Ausbildung zur Erzieherin, dann schloss sie ein Studium der Betriebswirtschaft an. Das gab Ines Klees (50) die Chance, Theorie und Praxis in der Jugendpflege miteinander zu verknüpfen. Nach ihrer Doppelausbildung sammelte die Großenasperin in Jugendämtern und Hamburger Kitas mehrere Jahre Erfahrungen, bevor sie der Liebe wegen nach Neumünster zurückkehrte. Nach der Elternpause fand sie 2011 über die Kita Schubertstraße ins Berufsleben zurück. Seit 2015 arbeitet sie in der Verwaltung des Fachdienstes Frühkindliche Bildung. Ihr Werdegang qualifiziert sie idealerweise für die Aufgabe, die sie hier heute (unter anderem) wahrnimmt: Sie ist Ansprechpartnerin für Eltern, die auf der Suche nach dem richtigen Kita- oder Krippenplatz für ihren Nachwuchs sind. Ines Klees lebt mit Mann und 15-jähriger Tochter in Gadeland und entspannt sich am liebsten im Garten, bei Freunden oder Ausflügen auf dem Crossbike. Bericht auf dieser Seite

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen