Fahrradsicherheit in Neumünster : Sicherheit durch Sichtbarkeit

23-2986106_23-55081513_1378892181.JPG von 25. Januar 2019, 17:11 Uhr

shz+ Logo
Die Polizeibeamten Heiko Griffel (links) und Petra Strahl machen deutlich, wie wichtig die richtige Kleidung für Radfahrer ist.

Die Polizeibeamten Heiko Griffel (links) und Petra Strahl machen deutlich, wie wichtig die richtige Kleidung für Radfahrer ist.

Viele Fahrradunfälle ereignen sich in Neumünster in der Dunkelheit. Korrekte Beleuchtung und spezielle Kleidung können schützen.

Neumünster | Jeden Morgen wenn Petra Strahl, Leiterin der Präventionsstelle, über die Ehndorfer Straße stadteinwärts zu ihrem Arbeitsplatz in der Polizeidirektion Neumünster radelt, wird ihr angst und bange. In der Finsternis kurz nach 7 Uhr tauchen immer wieder dunkle Gestalten auf. „Es ist erschreckend, wie viele Radfahrer nahezu unsichtbar unterwegs sind“, sagt ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen