zur Navigation springen

Seniorenbüro bietet schnelle Hilfe bei Computer-Problemen

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Wer nicht gerade als Computer-Experte zur Welt gekommen ist, dürfte diese Situation kennen: Man drückt eine falsche Taste, und plötzlich funktioniert am heimischen Rechner nichts mehr. Das Seniorenbüro möchte in diesen Fällen künftig schnelle Hilfe für ältere Menschen anbieten und startet ab sofort das neue Projekt „Computerservice für Senioren“.

Christiane Johannsen vom Seniorenbüro sieht in diesem Bereich deutlichen Bedarf: „Viele Menschen befassen sich im höheren Alter erstmalig mit dem Thema Computer. Wenn auf einmal nichts mehr geht und weder Kinder noch Enkel als Helfer im Haus sind, dann wird es oft schwierig.“

Geleitet wird das Projekt von Detlef Fischer. Der gelernte Fernmeldehandwerker ist seit zwei Jahren im Ruhestand und hatte den Wunsch, sich ehrenamtlich beim Seniorenbüro einzubringen. Er kennt die Schwierigkeiten, die ältere Menschen im Umgang mit Computern haben. „Es gibt immer Probleme, mal größere und mal kleinere. Vieles lässt sich aber häufig bereits am Telefon klären“, sagt der Rentner, dem es wichtig ist, seine freie Zeit sinnvoll zu füllen: „Nur auf dem Sofa sitzen, das ist einfach nichts für mich.“

Übernommen werden gegen eine Aufwandsentschädigung von zehn Euro pro Stunde kleinere Hilfsdienste und Aufgaben, die nicht länger als eine Stunde dauern. „Wir wollen nicht in Konkurrenz zu professionellen Firmen treten“, sagt Christiane Johannsen. Gleiches gelte auch für den Heimwerker-Service, der bereits seit mehreren Jahren aktiv ist. „Es gibt allerdings immer noch sehr viele Menschen, die das Projekt gar nicht kennen“, sagt die Mitarbeiterin des Seniorenbüros. Ehrenamtlich im Einsatz sind die drei Senioren Heinz Müller, Ulrich Krebs und Jürgen Kahlhöfer. Die Heimwerker übernehmen kleine Reparaturen im Haushalt, bringen Regale an, bauen Möbel auf und wechseln Dichtungen. Für entstehende Kosten erhalten sie eine Entschädigung von zehn Euro für die erste Stunde, jede weitere kostet fünf Euro. Material und Ersatzteile müssen zusätzlich erstattet werden.

Anfragen zum Computer- oder Heimwerker-Service nimmt das Seniorenbüro am Großflecken 71 unter Tel. 942 27 54 entgegen.

zur Startseite

von
erstellt am 13.Mär.2015 | 12:44 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen