72-Jährige aus Nortorf : Seit November vermisste Rentnerin ist tot

Die Polizei suchte mehrmals mit Spürhunden nach der Frau – ohne Erfolg. Ein Landwirt entdeckte am Dienstag ihre Leiche.

Avatar_shz von
02. Februar 2017, 13:31 Uhr

Nortorf | Eine seit dem 11. November 2016 vermisste 72-jährige Rentnerin aus Nortorf ist tot. Am Dienstagnachmittag fand ein Landwirt die Leiche einer Frau auf einer unbewirtschafteten Koppel in der Timmasper Feldmark. Die Kriminalpolizei geht davon aus, dass es sich um die seit November vermisste 72-Jährige handelt.

Die Frau war trotz wiederholter und umfangreicher Suchmaßnahmen der Polizei, unter anderem auch unter Einsatz von Spürhunden, nicht gefunden worden.

Hinweise auf Fremdeinwirkung liegen bislang nicht vor.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

 
zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert