Bugenhagenkirche : Segen und Zuspruch zum Schulstart

Pastorin Ursula Sieg (von links), André Springhut, Gabriele Vach, Thomas Börner und Ocke Krüger werden gemeinsam den Gottesdienst, „für alle, die an Schulen etwas bewegen“, gestalten. Die Schatzkistchen und das bunte Holzhaus im Hintergrund werden bei der Suche nach dem Besten eine Rolle spielen.
Pastorin Ursula Sieg (von links), André Springhut, Gabriele Vach, Thomas Börner und Ocke Krüger werden gemeinsam den Gottesdienst, „für alle, die an Schulen etwas bewegen“, gestalten. Die Schatzkistchen und das bunte Holzhaus im Hintergrund werden bei der Suche nach dem Besten eine Rolle spielen.

Projekt Kirche und Schule im Kirchenkreis Altholstein, der Ausbildungsverbund und das Projekt Pais laden zum Schulanfangsgottesdienst ein

von
27. August 2015, 06:00 Uhr

Neumünster | Pastorin Ursula Sieg, Gabriele Vach, Grundschullehrerin und religionspädagogische Beauftragte des Kirchenkreises Altholstein, Thomas Börner vom Ausbildungsverbund der Diakonie und André Springhut sowie Ocke Krüger vom Pais-Projekt laden auch in diesem Jahr wieder zu einem besonderen Schulanfangsgottesdienst ein. Er findet am Sonntag, 30. August, um 10 Uhr in der Bugenhagenkirche am Hansaring 146 statt.

„Eingeladen sind alle, die an Schulen etwas bewegen – vom Hausmeister, über die Lehrer bis zum Mitarbeiter in der betreuten Grundschule“, sagt Ursula Sieg. Diesen besonderen Gottesdienst, der ohne klassische Predigt daherkommt, sondern viel mit interaktiver Ansprache und Spiel arbeitet, gibt es bereits seit 2008.

„Für Abc-Schützen und die neuen Fünftklässler gibt es Gottesdienstes, für die Lehrer gab es sie zuvor nicht“, sagt Gabriele Fach. „Dabei haben Lehrer den Segen Gottes besonders nötig. Sie benötigen Zuspruch und Mut in allen Lebenslagen, denn die Aufgaben sind vielfältig und nicht immer vorherzusehen“, sagt Gabriele Vach.

Das Thema des Schulanfangsgottesdienstes lautet diesmal „Such dein Bestes!“ Herausgefordert durch die bekannten Geschichten von Kain und Abel und vom barmherzigen Samariter will sich das Fünferteam der Organisatoren gemeinsam mit den Gottesdienstgästen auf die Suche machen. Eine Rolle dabei wird auch ein knallbuntes Holzhaus spielen, das von Jugendlichen des Ausbildungsverbundes gebaut wurde. „Das ist schon ein kleines Schatzhaus zum Stöbern“, verspricht Thomas Börner vom Ausbildungsverbund. Musikalisch begleitet wird der Gottesdienst am Klavier durch Thorge Lööck.

„Wir freuen uns auf viele Besucher und einen frohen, besinnlichen Schulstart“, sagt Pastorin Ursula Sieg. Im Anschluss an den Gottesdienst sind alle noch zum Klönschnack bei Kaffee und Gebäck eingeladen.


zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen