zur Navigation springen

Aukrug : Sechs Kartfahrer fahren zur Deutschen Meisterschaft

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Die jungen Sportler haben sich Jahr für Jahr gesteigert.

von
erstellt am 16.Sep.2014 | 07:30 Uhr

Aukrug | In diesem Jahr haben sich die jugendlichen Kartfahrer des Bahnsport-Clubs (BSC) Aukrug besonders aktiv gezeigt. Von den elf Fahrern haben sich sechs Einzelfahrer in verschiedenen Altersklassen sowie die Mannschaft „Nord-Elite“ (Norddeutscher Meister) für die Endläufe zur Deutschen Meisterschaft im Jugendkart-Slalom des Deutschen Motorsport-Verbandes (DMV) qualifiziert: Jesko Borgert in Klasse 2; Marvin und Vincent Villmann sowie Julian-Maurice Prahl (Norddeutscher-Vizemeister) in K4; Florian (Norddeutscher Vizemeister) und Matthias Schreiber in K 6.

Dieses Ergebnis hat es beim BSC noch nicht gegeben. Seit 2010 kann man eine jährliche Steigerung der qualifizierten Einzelfahrer sowie einer Mannschaft bei der Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften im Jugendkart-Slalom im DMV verzeichnen. 2010 waren es ein Einzelfahrer und die Mannschaft. Für 2011 waren es dann zwei Einzelfahrer und die Mannschaft.

Besondere Leistungen zeigte Jesko Borgert, der in seiner ersten Saison sich nicht nur qualifiziert hat, sondern auch schon mit den „Großen“ zeitlich konkurrieren kann. Trotz weiter Anreise zu den Endläufen sind die Fahrer hoch motiviert. Für die Endläufe reisen die Fahrer mit der ersten Jugendleiterin, Christina Schreiber, am 21. September nach Teisendorf (Bayern), am 28. September nach Böblingen (Baden-Württemberg) und am 4. Oktober nach Cadenberge (Niedersachsen).


Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen