Polizeibericht : Schwerer Unfall auf der Feldstraße

Der Opel blieb zertrümmert auf der Straße stehen. Die Fahrerin wurde schwer verletzt.
Foto:
Der Opel blieb zertrümmert auf der Straße stehen. Die Fahrerin wurde schwer verletzt.

Für ungefähr 30 Minuten musste gestern Morgen die Feldstraße voll gesperrt werden.

shz.de von
03. Mai 2016, 08:45 Uhr

Neumünster | Für ungefähr 30 Minuten musste gestern Morgen die Feldstraße voll gesperrt werden. Laut Polizei wollte eine Frau (22) gegen 7.40 Uhr in Höhe der Hausnummern 48-50 mit ihrem Opel Corsa über eine Parkplatzausfahrt auf die Feldstraße Richtung Klaus-Groth-Straße einbiegen. Ein Autofahrer, der Richtung Sachsenring fuhr, ließ eine Lücke, um der jungen Frau die Ausfahrt zu ermöglichen. Dabei übersah die Corsa-Fahrerin offenbar einen Mercedes Vito, der auf der Linksabbiegespur Richtung Plöner Straße / Ortsausgang unterwegs war. Der Mercedes-Fahrer (59) konnte einen Zusammenprall nicht mehr verhindern. Während er unverletzt blieb, musste die junge Frau schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht werden. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Der Schaden wird auf rund 5000 Euro geschätzt.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen