Polizeibericht : Schwere Zeiten für Diebe im DOC

5293721-23-57717189_23-57093866_1389890500

Die Zusammenarbeit zwischen der Polizeistation Wittorf und dem DOC entwickelt sich weiterhin positiv.

shz.de von
07. Februar 2015, 08:00 Uhr

Neumünster | Für Ladendiebe bricht im DOC eine schwere Zeit an. Grund ist die Zusammenarbeit zwischen den Beamten der Polizeistation Wittorf und dem DOC, insbesondere dem Management und dem Sicherheitsdienst. Denn die entwickelt sich laut Polizei weiter positiv – mit Erfolg.

So konnten jetzt zum Beispiel zwölf in Lübeck sichergestellte Jacken an die Geschäfte im DOC zurückgegeben werden, in denen sie einst gestohlen worden waren. In einem anderen Fall konnte einem Mann der Diebstahl einer hochwertigen Jacke im Werte von mehreren tausend Euro nachgewiesen werden. Der Täter war dem Sicherheitsdienst des DOC auf Videoaufnahmen aufgefallen.

„Die Ermittlungen der Polizei werden durch die Videoüberwachung im DOC effektiv unterstützt. Die Beamten stehen in engem Kontakt zum DOC-Management“, erklärte Polizeisprecher Rainer Wetzel. Diebstähle werden der Polizei unverzüglich angezeigt. Polizeibeamte und Sicherheitsdienst ergänzen sich in ihren Präsenzzeiten. Präventionstipps und Mitarbeiterschulungen runden die Kooperation ab. Die Polizei bittet außerdem die Kunden, verdächtige Beobachtungen dem Sicherheitsdienst oder der Polizei (Tel. 110) sofort zu melden.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen