Feuerwehreinsatz in Neumünster : Schwelbrand in der historischen Kaffeerösterei an der Kieler Straße

Luca-Sixtus_klein.jpg von 07. September 2020, 18:00 Uhr

Die Berufsfeuerwehr rückte mit zwölf Einsatzkräften an. Angebrannte Reste von Kaffeebohnen waren die Ursache.

Neumünster | Am Montagnachmittag um 16:40 Uhr sperrte die Berufsfeuerwehr für rund 40 Minuten die Kieler Straße, um den Schwelbrand in der historischen Kaffeerösterei zu löschen. Laut Einsatzleiter Henning Liebke fingen im Abgasrohr Reste von Kaffeebohnen Feuer und sorgten so für den Einsatz von zwölf Feuerwehrkräften und eines Rettungswagens. Kein Schaden entstand...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert