Kontrolle in Neumünster : Schwarzfahrerin landet im Gefängnis

shz+ Logo
Der Zugbegleiter hatte die   Frau ohne Fahrschein angetroffen.
Der Zugbegleiter hatte die Frau ohne Fahrschein angetroffen.

Wie die Bundespolizei bei ihrer Kontrolle feststellte, lag gegen die 37-Jährige ein Haftbefehl vor.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

shz.de von
15. April 2019, 12:48 Uhr

Neumünster | Beamte der Bundespolizei wurden am Sonntagabend gegen 18.45 Uhr in Neumünster zu einem Einsatz im Zug gerufen. Der Zugbegleiter hatte dort eine Frau ohne Fahrschein angetroffen.Wie sich herausstellte, lag...

muestNenür | etmeaB der uBoilepndezis endruw am endonatgbanS genge .4518 hrU in unmreüseNt uz ineme atisnEz im Zug nef.uerg eDr bZeeglgetuir hteta dtor iene arFu enho ainrcshheF rfeno.efgatn

Wei ihcs uealsts,leethr gla egnge edi Faru nie Hhblftfaee orv. ieD asanttwalchatftsaS hstuec edi 3hgr-7iäeJ egenw lKreergnzpv.ruöet eDi uFar deruw httrvefea und tim ruz esnDlsteelit onnmemge.

54 aTge ni dre VAJ ücebLk

aD eis edi eeegrtdrfo lderetGfsa ovn 397 uEro hctin ehzlaenb tnek,no rwedu esi in die ssguvniJzotsllllztuaat keLücb hreg.ctab Drot driw eis unn ied hcenänts 54 geaT rgeinrn.bev cäzlshiZtu rrwaetet sei eien gizeeAn wgnee reicesnhEclsh nvo gtn.eLusine

LTXHM ckolB | rluaihmnocotliBt ürf  Akietlr

zur Startseite