Kontrolle in Neumünster : Schwarzfahrerin landet im Gefängnis

shz+ Logo
Der Zugbegleiter hatte die   Frau ohne Fahrschein angetroffen.
Der Zugbegleiter hatte die Frau ohne Fahrschein angetroffen.

Wie die Bundespolizei bei ihrer Kontrolle feststellte, lag gegen die 37-Jährige ein Haftbefehl vor.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
15. April 2019, 12:48 Uhr

Neumünster | Beamte der Bundespolizei wurden am Sonntagabend gegen 18.45 Uhr in Neumünster zu einem Einsatz im Zug gerufen. Der Zugbegleiter hatte dort eine Frau ohne Fahrschein angetroffen. Wie sich herausstellte, la...

Nütrnmeeus | mBeeat erd senziodpelBui durwne am ogtenaSdanbn gneeg 845.1 Urh ni treünmseuN zu ineem Eintazs im uZg gueef.nr reD rZeugiegelbt athet trdo niee uFar heon nchsFiehra antfnregof.e

eWi isch lheeut,lassert lga ngege eid aFru ien ehfetblHfa vr.o ieD awaslashtntaaStfct sheutc ide re7gi-Jh3ä wgene rznreeugK.telpörv ieD aFru duwre fvthtraee nud mit zru telensslDiet noenmgm.e

54 eagT ni dre VJA bküLce

aD eis die rtoeerefgd Gsledefrat von 739 Euor hctni blaenzhe ne,tkon rdwue ies in die tllzssJlluovisatugantz eLübkc .erbahcgt Dtro iwdr sie unn dei snänehtc 45 Tage ienreng.brv Zzcätsulih rtaeretw sie eien iAgzene nweeg ccsshneEeihlr von ei.neuLgtsn

HLTXM lckBo | htonriBtamllouic für ei tlrkA

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert