Zwei Autos kollidiert : Schwangere bei Unfall in Neumünster schwer verletzt

Die 24-Jährige will nach links abbiegen und übersieht dabei einen entgegenkommenden Wagen. Es kommt zum Zusammenstoß.

von
08. Juni 2018, 11:03 Uhr

Neumünster | Nach einem Frontalzusammenstoß am Donnerstagmittag in Neumünster ist eine schwangere Autofahrerin mit Verdacht auf schwere Verletzungen ins Krankenhaus gebracht worden. Die Polizei teilte am Freitag mit, dass die 24-Jährige mit ihrem Audi A6 gegen 13 Uhr auf der Kreuzung Friedrichstraße/Färberstraße nach links in die Färberstraße abbiegen wollte und dabei einen entgegenkommenden Ford Mondeo übersah.

Der Fahrer (40) des Ford blieb unverletzt. Beide Autos wurden so stark beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten. Der Sachschaden wird auf rund 15.000 Euro geschätzt.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert