Neumünster : Schutzstreifen für Radler an der Carlstraße sollen weg

Avatar_shz von 28. März 2019, 15:55 Uhr

shz+ Logo
In der Carlstraße können Radfahrer sowohl den Schutzstreifen (Foto) als auch den Radweg benutzen. Die Radweg-Pflicht ist seit Jahren aufgehoben.

In der Carlstraße können Radfahrer sowohl den Schutzstreifen (Foto) als auch den Radweg benutzen. Die Radweg-Pflicht ist seit Jahren aufgehoben.

Rad- und Autofahrer sind verunsichert, Anwohner beschweren sich - jetzt reagiert der Stadtteilbeirat.

Neumünster | Die vor nicht einmal einem Jahr aufgetragenen Schutzstreifen für Radfahrer auf der Carlstraße sollen wieder verschwinden. Um den Radlern, die dort den holprigen Radweg vermeiden, auf der Fahrbahn dennoch mehr Sicherheit zu bieten, soll zudem die Einführung einer Tempo-30-Regelung geprüft werden. Das hat am Mittwochabend der Stadtteilbeirat Gartenstadt ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen