Neumünster : Schuss vor den Bug für jungen Diebeshelfer

shz_plus
Ein 20-Jähriger half einem Kumpel bei einem Diebstahl – und beteuerte, dass das eine einmalige Dummheit war. Gegen Zahlung von 200 Euro wird das Verfahren eingestellt.  Foto: dpa
Ein 20-Jähriger half einem Kumpel bei einem Diebstahl – und beteuerte, dass das eine einmalige Dummheit war. Gegen Zahlung von 200 Euro wird das Verfahren eingestellt. Foto: dpa

Das Jugendgericht stellte ein Verfahren gegen eine Boutique-Aushilfe gegen Auflage ein.

Exklusiv für
shz+ Nutzer

von
30. August 2018, 16:00 Uhr

Neumünster | Der Staatsanwalt machte es zum Schluss noch einmal spannend: Bevor er sich dem Vorschlag der Jugendrichterin anschließen mochte, wollte er es von dem 20-jährigen Schüler noch einmal ganz genau wissen: „U...

eeurNütmns | eDr tltnaswStaaa etcmah se mzu clsShsu cnoh lnamei d:eannsnp eovrB er cihs emd rcVlgsaoh rde urrntieJndeigch naishßecnel otmec,h wtello re se nvo dme 0jh-reinäg2 ecürShl hcon nemail azng anuge :nswsie „ndU aws nhmace eiS gnfiküt in so imnee “Flal?

saD„ bbeitl iagenml,i zagn imbt,tm!“se ercivsheert red hrelScü alilekutn dnu bmeka onhc neeni lemhndeewonni Rta vom sStatntalaaw uh:nzi nre„seVau Sie icsh cinth Irh Lnebe imt so menei tMs“i!

o„S neien ti“Ms athet red njuge gaelketgnA vro hziicelm nuaeg emnei raJh in mneie feänstLgahdce des OCD t,gueab in dme er alsadm lsa eiushfAl j.tboeb An demsie Tga egtrnäd ine lFmlauulkebßp esd ceSürshl in ied ueqt,ouiB ftrage end neeardetrtvt syamneatinGs r,ohcsf bo er lenali im Lnade i,es dun uäm,etr als seierd ,habetje tidesr dei alegRe a.b enmmhiIr naerW im etWr nvo 9700 uorE ecdreawvsnnh ni ned ,Eateiünnksfut eid eid üruepetrlbem luifAshe gosar conh eatnrecih, ewi eeni crahemrÜsngaauekwb prtsäe fleh.iestt

Zarw abhe edr mp,leuK ned er omv bßFlual ,tnkaen ucha vuzro osnch gerihfuä e,ggarft ob eis thinc lam „pshpeno gheen “,towlenl er ahbe sad bear tesst tetrüsten ghelentba, ettueeber dre cShelrü ovr red e.tcurigienhdnrJ

arWum re nned dlsamie cnhit agnblheet a,ebh lltowe ied rRneithci wness:i Se„i nwrae ohcd tteanlwvirhocr üfr den “e!nadL ofeetdrr esi edn -in2Jgr0äeh uhrsa:e O„red raewn Sie uz eife“?g

enEi rekla rntwtoA aembk sie aduafr t.hcin hchielwloG eltih eis in ebAcshrap mit med tatwaalansSt eeinn ssuhcS„ rvo edn gu“B ürf cae,nhseudir mu ned nmnyiestaaGs, rde im ecnnsthä rhaJ seni ibA nemahc ilwl, ufa ned rngchiite Wge rüzuck zu lotns:e enegG inee hauglnZ ovn 200 orEu an das ekasnihDioc keWr duerw sad earfheVnr geegn end cherlüS ugäovlrfi tnee.lslgeit

zur Startseite