Schulterklopfer

shz.de von
25. Mai 2013, 03:59 Uhr

Wer drei Mal hintereinander aufsteigt, der hat alles richtig gemacht. Und so dürfen sich die Verantwortlichen der erst 2010 wiederbelebten Männerfußballsparte des MTSV Olympia nun wieder einmal selbst kräftig auf die Schulter klopfen. Meister der B-Klasse 2011, Titelträger der A-Klasse 2012 und Champion der Kreisliga 2013 - so liest sich die Erfolgsbilanz der Grün-Weiß-Roten, die sich in Anlehnung an das Gründungsjahr ihres Vereins (1859) "59er" nennen. Manager Christian Schmidt hat es verstanden, das Pferd von der richtigen Seite aufzuzäumen, der Erfolg ist immens. Olympia hat tatsächlich seinen Durchmarsch gekrönt und darf als stolzer Verbandsligist 2013/14 in völlig anderen Sphären auf Punktejagd gehen. Zweifelsohne ist die Forstweg-Elf aus Neumünsteraner Sicht eine absolute Bereicherung für diese Spielklasse. Und wenn der Durchmarsch dort gestoppt werden sollte, wäre auch das kein Beinbruch. Sollte Grün-Weiß-Rot dort nur eine halbwegs ordentliche Rolle einnehmen - und davon ist auszugehen -, dürfen sich Schmidt und Co. auch in zwölf Monaten wieder selbst auf die Schulter klopfen. So, wie sie das ja nun schon drei Jahre hintereinander völlig zu Recht getan haben.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen