Nach der Schließung wegen Corona : Schulstart in Neumünster mit gemischten Gefühlen

Avatar_shz von 22. Februar 2021, 18:28 Uhr

shz+ Logo
Endlich wieder im Klassenraum: „Willkommen zurück“ hat Lehrerin Nicole Winkelmann an die Tafel geschrieben für Una (10, links), Max Henry (9) und alle anderen Kinder aus der dritten Klasse.
Endlich wieder im Klassenraum: „Willkommen zurück“ hat Lehrerin Nicole Winkelmann an die Tafel geschrieben für Una (10, links), Max Henry (9) und alle anderen Kinder aus der dritten Klasse.

Nach fast zehn Wochen begann für die Grundschüler wieder der Präsenzunterricht. Die Freude überwog.

Neumünster | Martina Behm-Krisin blickt auf den belebten Schulhof und braucht nur ein Wort: Die Situation sei „ambivalent“. Natürlich freue sie sich, ebenso wie alle Kolleginnen und Kollegen, dass sie die Kinder nach mehr als zwei Monaten endlich persönlich und nicht mehr nur am Bildschirm wiedersehe. „Wir hätten uns aber Wechselunterricht gewünscht. Darauf waren w...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen