zur Navigation springen

Boostedt : Schützengilde erhöht die Mitgliedsbeiträge

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Zahl der Mitglieder ist gestiegen.

Boostedt | Die Boostedter Schützengilde besteht seit 50 Jahren und wächst stetig, dennoch mussten die Mitgliedsbeiträge aus der Jahreshauptversammlung am Freitagabend erhöht werden.

52 stimmberechtigte Mitglieder konnte der 1. Vorsitzende der Boostedter Schützengilde von 1965 Edmund Otte im Schützenheim am Dannbarg begrüßen. Er stellte in seinem Bericht fest, dass sich die Zahl der Mitglieder von 170 im vergangenen Jahr auf 183 erhöht habe. „Ich rechne mit weiteren neuen Mitglieder, da wir in diesem Jahr, unserem Jubiläumsjahr, auf eine Aufnahmegebühr verzichten“, meinte er optimistisch.

Doch 2014 hat der Verein gut 2000 Euro Verlust gemacht. Die Sanierung der Heizung im Schützenheim (rund 24 000 Euro) sowie durch Versicherungen und Abgaben an die verschiedenen Verbände (knapp 6000 Euro) waren die Hauptposten. Um nicht weiter ins Minus zu geraten, schlug der Vorstand vor, die Mitgliedsbeiträge zu erhöhen. Nach längerer Diskussion folgten die Mitglieder mit 33 Ja-Stimmen dem Vorschlag des Vorstandes. Damit werden die Mitgliedsbeiträge für Erwachsene von sechs auf acht, für Ehepaare von neun auf zwölf und für Familien von zehn auf 14 Euro erhöht. Der Beitrag für Jugendliche bis zum Alter von 13 Jahren steigt von zwei auf drei Euro und für Jugendliche ab 14 Jahren bis zum Ende der Ausbildung von vier auf fünf Euro.

Diskussion gab es auch bei der Frage nach der Sperrfrist für das Königspaar. Bisher durfte eine Königin oder ein König erst nach fünf Jahren wieder gewählt werden. Jetzt schlug der Vorsitzende Edmund Otte vor, die Sperrfrist auf drei Jahre zu verkürzen. Die Mitglieder nahmen den Vorschlag mit großer Mehrheit an.

Von den 27 zu ehrenden Mitgliedern waren nur zwölf anwesend. Die Ehrennadel in Gold vom Norddeutschen Schützenbund (NdSB) und die Ehrennadel in Gold vom Deutschen Schützenbund (DSB) erhielten das Gründungsmitglied der Gilde Jürgen Leve sowie Herbert Schütt, Lothar Elster und Gerda Stender. Für 30-jährige Mitgliedschaft wurden Monika Kubski, Jutta Döring, Karin Otte und Edmund Otte mit der goldenen Mitgliedsnadel vom NdSB geehrt. Norbert Kubski erhielt die silberne Ehrennadel für 25-jährige Mitgliedschaft vom DSB, Wulf Nißen bekam die silberne Ehrennadel für 20-jährige Mitgliedschaft vom NdSB. Volker Bachmann und Franziska Zonak wurden mit der Mitgliedsnadel in Bronze vom NdSB für zehnjährige Zugehörigkeit bedacht.

Nach der einstimmigen Entlastung der Schatzmeisterin und des Vorstandes wählten die Mitglieder ebenso einstimmig Wolfgang Sommerfeld zum Schützenmeister und Kai Moormann zum Jugendleiter. Neue Kassenrevisorin wurde Hannelore Seyer. Jutta Döhring, Ernst Falk und Lothar Elster bilden den neuen Ehrenrat. Er hat die Aufgabe, bei Zwistigkeiten zu schlichten. Marga Marquardt, Lene Vagt und Maria Meier erhielten vom Vorsitzenden ein Dankeschön in Form eines Restaurant-Gutscheines für ihr großes Engagement in der Gilde.  


zur Startseite

von
erstellt am 02.Feb.2015 | 08:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen