zur Navigation springen

Bordesholm : Schüler und Lehrer wurden von über 500 Zuschauern gefeiert

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Das Alexander-von-Humboldt-Gymnasium gab sein Weihnachtskonzert in der Bordesholmer Klosterkirche.

von
erstellt am 19.Dez.2013 | 10:00 Uhr

Bereits zum sechsten Mal gaben die Schüler und Lehrer des Neumünsteraner Alexander-von-Humboldt-Gymnasiums ihr beliebtes Weihnachtskonzert in der Bordesholmer Klosterkirche. Am Dienstagabend hatten sich hier wieder mehr als 500 Besucher eingefunden, um dem abwechslungsreichen Programm zu lauschen. Mit großer musikalischer Vielfalt sorgten die Chöre und Musiker der „Alex“ für beste Unterhaltung. Und der stürmische Applaus ließ darauf schließen, dass es auch dem Publikum gut gefallen hat.

Josephine Frerck, Dore Bandemer (Flöte), Svenja Sachau, Anna Weiß, Marie Schemken (Saxofon) sowie Finn Spreckelsen (Posaune) und Torge Both (Tenorhorn) glänzten gleich zu Beginn mit dem Stück „Pleni sunt coeli et terra“. Es folgte der große Unterstufenchor, der unter der Leitung von Musiklehrer Dr. Wilfried Schlüter die Zuhörer unter anderem mit dem Lied „Feliz Navidad“ so richtig in swingende Adventsstimmung brachte. Dies galt gleichfalls für die jungen Sängerinnen aus dem Mittelstufenchor, und auch der Oberstufenchor in der Begleitung von Jan Christoph Mohr (Klavier) hatte seinen Anteil am Erfolg des Abends.

Einen besonderen Höhepunkt bildete der Auftritt des Lehrerkollegiums, das sich dieses Mal an das klassische „Die Nacht ist vorgedrungen“ wagte, bevor das Lehrertrio Morten Basse (Banjo), Julia Conrad (Bass) und Burkhard Lange (Geige) zum irischen „Christmas Jig“ aufspielten.

Als Sololisten wurden zudem Dore Bandemer und Josephine Frerck (Flöte), Johanna Schwarz (Saxofon) und Leonard Fu (Violine) mit stürmischem Applaus bedacht. Und auch die Instrumental-AG, die Mittelstufenband (Svenja Sachau, Anna Weiß, Meret Wittje, Finn Spreckelsen, Lauritz Rehfeld, Henry Fermor, Leon Dreger und Mattis Hünermann) sowie das Geigentrio Leonard Fu, Johanna Grund, Jule Kerber und Celina Sheibels konnten sich über lautes Klatschen aus den Reihen der Zuschauer freuen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen