zur Navigation springen

Kant-Schule : Schüler, Lehrer und Eltern stimmen auf Weihnachten ein

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Weihnachtskonzert am Gymnasium begeisterte 350 Besucher. Gelungene Premiere der Cheerleader und der jungen Bläser

von
erstellt am 15.Dez.2013 | 09:00 Uhr

Alle Jahre wieder. . . ist das Weihnachtskonzert an der Immanuel-Kant-Schule ein Höhepunkt im Veranstaltungskalender des Gymnasiums an der Mozartstraße. Mehr als 350 Besucher zählten die Organisatoren des Einführungsjahrgangs (E b) daher auch am Donnerstagabend in der voll besetzten Aula.

Das abwechslungsreiche Programm reichte von Gesang und Tanz über Akrobatik bis hin zu Orchestermusik. Besonders aufregend waren die Auftritte der Cheerleader und der Bläserklasse des fünften Jahrgangs, denn diese beiden Ensembles proben erst seit dem Sommer. Der lautstarke Applaus allerdings zeigte den jungen Künstlern, dass sie ihre Sache schon sehr gut machen.

Dies galt ebenso für Stina (9c) und Nele Höftmann (8 a), die ein Mini-Querflötenkonzert gaben, sowie für Lisa Rettner (5 b), die am Klavier glänzte. Aus den Reihen der Fünftklässler kam auch das Geigerduo Klara Jacobsen und David Schirokov sowie das Tanzpaar Victoria Daszkiewicz und Jolina Baldewein. Gemeinsam mit Trompete und Gitarre überzeugten zudem Pavel und Jurij Krivorotov aus dem Einführungsjahrgang. Und auch die Klasse 12 c sowie die Bläserklasse des sechsten Jahrgangs und das Geigenorchester erhielten viel Beifall.

Mit Jonah Petersen (6 a) stand dann ein bereits nahezu professioneller Entertainer auf der Bühne. Der junge Mann rockte mit „Greensleeves“ und „I want it all“ den Saal ebenso wie das beliebte Eltern-Lehrer-Schüler-Ensemble (ELSE), das wiederum tosende Ovationen im Publikum auslöste.


Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen