Unfall : Schüler an der Christianstraße angefahren

Die Autofahrerin konnte den Zusammenprall mit dem Kind nicht vermeiden.
1 von 2
Die Autofahrerin konnte den Zusammenprall mit dem Kind nicht vermeiden.

Der Zehnjährige hatte seinen Luftballon verloren – und lief einfach auf die Straße.

von
11. Juli 2015, 06:45 Uhr

Neumünster | Bei einem Unfall an der Christianstraße wurde am Donnerstagabend gegen 19 Uhr ein zehnjähriger Junge verletzt. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei hatte der Schüler seinen Luftballon verloren und war bei dem Versuch, ihn zurück zu bekommen, auf die Fahrbahn gelaufen. Als er wieder in Richtung Fußweg gehen wollte, rannte er seitlich gegen einen Ford Fiesta. Dessen Fahrerin (28) war aus dem Ilsahl kommend nach links in Richtung Tungendorf abgebogen und konnte den Zusammenprall mit dem Kind nicht verhindern. Der Junge wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen