Grossenaspe : Schotter auf Waldwegen verärgert Tierhalter

Avatar_shz von 06. Juni 2019, 08:07 Uhr

shz+ Logo
„Schön geht anders“, meint die Spaziergängerin Angela Buschmann über die Wege, die mit Schotter für den Holztransport befestigt wurden. Betroffen ist auch ein Weg, den sich Reiter und Lkw teilen.
„Schön geht anders“, meint die Spaziergängerin Angela Buschmann über die Wege, die mit Schotter für den Holztransport befestigt wurden. Betroffen ist auch ein Weg, den sich Reiter und Lkw teilen.

Waldwege in Großenaspe wurden mit Splitt aufgeschüttet. Pferdehofbesitzer bangen um ihre Existenz.

Grossenaspe | Spazierengehen, Reiten, Joggen und Radfahren – für viele Menschen ist der Wald bei Großenaspe in erster Linie ein Ort der Ruhe und Erholung. Nun wurden im Auftrag der Schleswig-Holsteinischen Landesforsten einige Wege mit Splitt aufgeschüttet. Reiter und Spaziergänger ärgert das. Ionut Huma, Pressesprecher der Landesforsten, bestätigte auf Anfrage: „Au...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen