Rickling : Schon wieder Flächenbrände in Willingrade

An zwei Stellen am Wald hat es in Willingrade gebrannt. Die Polizei geht von Brandstiftung aus.
An zwei Stellen am Wald hat es in Willingrade gebrannt. Die Polizei geht von Brandstiftung aus.

Insgesamt wurde bereits sieben Mal Feuer gelegt. Die Polizei bittet um Hinweise.

von
21. Juli 2018, 09:00 Uhr

Willingrade | Die Brandserie setzt sich fort: Nachdem es in dem Bereich von Willingrade, Laaken und Rickling seit Juni bereits mehrere Male gebrannt hatte (der Courier berichtete), gab es in Willingrade wieder zwei Brandstiftungen.

Wie die Polizei in Bad Segeberg erst gestern mitteilte, kam es am Freitag, 6. Juli, um 15.45 Uhr zu einem Feuer an einer Waldfläche am Ricklinger Weg.

Am Donnerstag, 12. Juli, brannten um 21 Uhr ein Baum und ein Hochsitz in einem Waldstück unweit der Dorfstraße in Willingrade. In beiden Fällen geht die zuständige Kriminalpolizei Bad Segeberg von einer vorsätzlichen Brandstiftung aus.

Fünf Mal hatte es bereits im Bereich Rickling und Groß Kummerfeld während der großen Trockenperiode gebrannt und zwar zwischen dem 15. Juni und dem 3. Juli.

Da bisher noch keine konkreten Erkenntnisse in Bezug auf die Verursacher vorliegen, sucht die Kriminalpolizei weiterhin nach möglichen Zeugen, die Hinweise zu diesen Bränden oder auch zu möglichen Verursachern machen können.

Hinweise werden von der Polizei unter Tel. 0 45 51/88 40 entgegengenommen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen