Landesligist aus Neumünster : Schockstarre bei der SG VfR/SVT/Gadeland

DSC_0003 (2).jpg von 28. November 2021, 17:04 Uhr

shz+ Logo
Alles andere als begeistert: Nicko Glashoff (links), hier mit seinem Co-Trainer bei der SG VfR/SVT/Gadeland, David von der Mehden.

Alles andere als begeistert: Nicko Glashoff (links), hier mit seinem Co-Trainer bei der SG VfR/SVT/Gadeland, David von der Mehden.

Im letzten Spiel des Jahres bekommen die Glashoff-Schützlinge kein Bein an die Erde.

Lübeck | Nichts zu melden hatte C-Jugendfußball-Landesligist SG VfR/SVT/Gadeland bei seinem letzten Auftritt vor der Winterpause. Nach dem 0:4 beim Tabellennachbarn JFV Lübeck II, der an den Neumünsteranern vorbeizog und sie auf Platz 7 verdrängte, sprach Gästetrainer Nicko Glashoff vom „schlechtesten Spiel in dieser Saison“. Fehlpass leitet Niederlage ein Sein Team habe auch in der Höhe völlig verdient verloren, so der Coach. Glashoff bemängelte die Einstellung seiner Elf, die anfangs noch leichte Vorteile hatte, nach dem von Torwart Lukas Bang mit einem Fehlpass eingeleiteten 1:0 (20.) allerdings in eine Schockstarre verfiel, wie Glashoff es bezeichnete. „Wir kamen in keinen Zweikampf mehr, hatten keine fußballerischen Ideen, sondern haben nur gebolzt. Das ist eigentlich überhaupt nicht unsere Philosophie“, ärgerte er sich. Und dabei waren die Gäste doch hoffnungsvoll angereist. „Denn wir hatten eine starke Trainingswoche mit einer hohen Beteiligung und waren zuversichtlich, das Spiel für uns entscheiden zu können “, verriet Glashoff, der ernüchtert feststellte: „Bei uns war heute der Wurm drin, wir waren gar nicht auf dem Platz.“ SG VfR/SVT/Gadeland: Bang – Glashoff, Lipp, von der Mehden, Schimkus – Homoet, Simsek – Ghafuri, Grunert, Freitag – Schulte; eingewechselt: Lerch, Baum, Weigold, Reifschneider.Tore: 1:0, 2:0, 3:0 Hartwig (20., 33., 52.), 4:0 Andresen (68.).Nächster Gegner: TSV Neustadt (H/Sonnabend, 12. März, 12 Uhr). ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen