zur Navigation springen

Brand in Neumünster : Schock im Weihnachtsurlaub: Feuer zerstört Einfamilienhaus

vom
Aus der Onlineredaktion

Ein Auto und ein Carport stehen in Flammen, dann greift das Feuer auf das Haus über - die Bewohner bekommen davon allerdings nichts mit.

shz.de von
erstellt am 28.Dez.2015 | 17:10 Uhr

Neumünster | Am Sonntagabend gegen 22.30 Uhr wurde die Feuerwehr Neumünster zu einem Feuer in der Wasbeker Straße 222 gerufen. Dort brannten bereits ein Auto und das dazugehörende Carport. Kurze Zeit später hatten die Flammen auf die Hausfassade, das komplette Einfamilienhaus und das Nachbarcarport übergegriffen - doch die Bewohner hatten Glück im Unglück. Denn sie befanden sich nicht im Haus, sondern im Weihnachtsurlaub.

Die Flammen schlugen aus dem Fenster.
Die Flammen schlugen aus dem Fenster. Foto: Thomas Nyfeler

Starker Qualm hat die etwa 60 Einsatzkräfte bei den Löscharbeiten behindert. Mit Hilfe der Drehleiter deckte die Berufsfeuerwehr Teile des Daches ab, sodass die darunter liegenden Feuer und Glutnester gelöscht werden konnten. Ein Nachbar-Carport und ein dort untergestelltes Auto wurden ebenfalls beschädigt.

Die Löscharbeiten zogen sich bis Montagmorgen hin, Brandursache und Schadenshöhe sind noch unbekannt, die Kriminalpolizei ermittelt. Während der Löscharbeiten war die Wasbeker Straße in beide Richtungen voll gesperrt.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert