zur Navigation springen

Netzausbau : Schnelles Internet für die Gartenstadt

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Stadtwerke bauen ihr Glasfasernetz weiter aus. Versorger lockt Kurzentschlossene mit Anschlussrabatten.

shz.de von
erstellt am 06.Apr.2016 | 08:00 Uhr

Neumünster | Die Stadtwerke treiben den Ausbau ihres Glasfasernetzes im Stadtgebiet weiter voran. Als dritter Stadtteil soll nach Tungendorf und Einfeld jetzt auch die Gartenstadt mit dem neuen Kabel nachgerüstet werden. Die neuen Leitungen ermöglichen Anschlussnehmern eine wesentlich schnellere Datenübertragung und damit – je nach nach Vertrag – ruckelfreies Internet auch bei großen Datenvolumen.

„Die Resonanz auf unser Angebot in Einfeld und Tungendorf ermutigt uns, den nächsten Schritt zu tun“, begründete SWN-Sprecher Nikolaus Schmidt gestern die geplante Netzerweiterung. Danach könnten theoretisch etwa 2500 Haushalte in der Gartenstadt in den Genuss des Netzausbaus kommen.

Die SWN hatten im Mai 2014 mit der flächendeckenden Verlegung des Glasfaserkabels im Stadtgebiet für Privathaushalte begonnen, sich dabei aber zunächst auf Tungendorf beschränkt. Seit Frühjahr vergangenen Jahres werden auch Einfelder Haushalte angeschlossen. Nach eigenen Angaben haben die Stadtwerke in beiden Stadtteilen derzeit etwa 1700 Anschlussverträge akquiriert. Insgesamt gibt es in beiden Stadtteilen etwa 8500 Haushalte.

Das Angebot in der Gartenstadt gilt laut SWN-Sprecher Nikolaus Schmidt für den kompletten Stadtteil – also auch abgelegenere Siedlungsbereiche wie etwa den Hahnknüll. Der Baustart ist für Juli geplant, erste Anschlüsse wären voraussichtlich im November verfügbar. Für Gartenstädter , die sich bis zum 16. Juli für einen Wechsel zum SWN-Netz entscheiden, soll es Rabatte bis zu 300 Euro geben.

Wählen können die Kunden zwischen Übertragungsgeschwindigkeiten von 50, 100 oder 250 Mbit pro Sekunde (Mbit/s). Bei einer Maximalgeschwindigkeit von 250 Mbit/s dauert etwa das Herunterladen eines acht Gigabyte großen Spielfilms gerade einmal vier Minuten, bei der vielfach immer noch üblichen Standard-Kapazität von 16 Mbit/s über eine Stunde, bei 50 Mbit/s 21 Minuten.

Das Angebot umfasst neben dem Telefon- und Internetanschluss auch die Möglichkeit, Kabelfernsehen mit über 200 Sendern zu buchen. Darüber hinaus locken die SWN mit zusätzlichen Rabatten für SWN-Energieprodukte wie Strom, Erdgas oder Fernwärme.

Einzelheiten zum schnellen Internet per Glasfaser wollen die Stadtwerke auf einer Infoveranstaltung am Montag, 18. April, um 19 Uhr, im Holstenhallen-Restaurant vorstellen. Weitere Infos gibt es vorab auch im Internet unter www.swn-glasfaser.de.


zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen