zur Navigation springen

Feuerwehreinsatz : Schneidebrett auf dem Herd vergessen

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Rauchmelder im Mehrfamilienhaus rief Nachbarn auf den Plan. Rund ein Dutzend Bewohner musste vorübergehend das Gebäude verlassen

Neumünster | Weil die Nachbarn frühzeitig durch einen Rauchmelder gewarnt wurden, ist ein Feuer im Mehrfamilienhaus Warmsdorfstraße 20 gestern Abend noch glimpflich ausgegangen. Offenbar hatten Bewohner im zweiten Obergeschoss ein Schneidebrett auf ihrem eingeschalteten Elektroherd vergessen und dann das Haus verlassen. Die Berufsfeuerwehr musste die Tür zur Wohnung aufbrechen. Das Feuer in der Küche konnte dann schnell gelöscht werden. Auch die Freiwillige Feuerwehr Stadtmitte rückte an. Ein Dutzend Hausbewohner wurde aus dem Haus gebracht und von der Polizei betreut. Die Bewohner konnten nach der Belüftung zurück.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen