zur Navigation springen

Schneewette: Die meisten Tipper hoffen auf Dezember

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

von
erstellt am 15.Nov.2015 | 16:31 Uhr

Es ist vollbracht, die Tipps für die Schneewette 2015 sind eingesammelt! – Jetzt liegt es an Frau Holle, die glücklichen Gewinner zu küren: An welchem Tag wird sie in diesem Winter wohl erstmals ihre Betten über Neumünster ausschütten?

Das ist die spannende Frage, die der Courier seinen Lesern in seinem winterlichen Tippspiel gestellt hatte: 567 Leser haben sich getraut und uns per Post, Fax oder E-Mail ihren heißen Tipp verraten. Die letzten Wetten trudelten am Freitagabend noch kurz vor Toresschluss 24 Uhr per E-Mail in der Redaktion ein. Herzlichen Dank dafür!

Die gute Nachricht: Alle 567 Einsendungen sind noch im Rennen, wenn es für den frühesten Tipper auch knapp wird: Er setzte auf den 17. November als ersten Schneetag. Mit Abstand die meisten Leser (429) trauen dem Dezember die ersten Flocken zu. 101 Tipps gab es für Januar, 28 Leser glauben, dass der erste Schnee noch bis Monatsende fällt. Sechs Leser vermuten einen späten Wintereinbruch im Februar oder gar erst am 3. März. Für drei Tipper fällt in diesem Winter gar kein Schnee.

Bei den Dezember-Anhängern dürfte einmal mehr der Wunsch nach einer weißen Weihnacht Pate gestanden haben: Allein rund 50 Courierleser tippen auf Heiligabend oder ein Datum um Weihnachten herum. Auch eine Wiederholung des Winterstarts vom Vorjahr scheint vielen nicht ausgeschlossen: Ungewöhnlich viele Tipper setzen auf den 28. und 29. Dezember: tatsächlich fiel im Winter 2014/15 der erste Schnee am 28. Dezember.

Noch einmal zur Erinnerung: Die Schneewette ist eingelöst, wenn das Haupt der Gänseliesel auf dem Gänsemarkt mit einer geschlossenen Schneehaube bedeckt ist. Auf die Teilnehmer, die das richtige Datum tippen, warten attraktive Preise, unter anderem ein Gutschein über 100 Euro vom First-Reisebüro, 3  x  2 VIP-Karten für das Internationale Reitturnier in der Holstenhalle am 18. Februar, 3  x  2 Eintrittskarten für ein Stück der Niederdeutschen Bühne Neumünster, ein 2-Personen-Gutschein für das Frühstücksbuffet im Restaurant Kontraste, drei Familien-Tageskarten für den Tierpark und mehrere Bücher aus dem Wachholtz-Verlag.

Jetzt gilt nur noch: Abwarten, Daumen drücken und den Wetterbericht aufmerksam verfolgen!

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen