Historische Fotos : Schlussverkauf bei Haka

Schicke Handtaschen für die Neumünsteranerin von Welt gab es bei Haka. Die Schilder am Regal versprechen „Spitzenleistungen im Winterschlussverkauf“.
1 von 2
Schicke Handtaschen für die Neumünsteranerin von Welt gab es bei Haka. Die Schilder am Regal versprechen „Spitzenleistungen im Winterschlussverkauf“.

In den 1960er-Jahren gab es noch einen richtigen Winterschlussverkauf

von
08. Februar 2014, 08:00 Uhr

Neumünster in Schwarz-Weiß: Der Winterschlussverkauf (WSV) war jahrzehntelang eine Tradition: Immer in der letzten Januar- und der ersten Februar-Woche senkten die Händler die Preise. Auch im Kaufhaus Harder & Co (Haka) am Großflecken war es so. Courier-Fotograf Walter Erben hat das Mitte der 60er-Jahre mit der Kamera festgehalten. Haka wurde 1991 abgerissen; hier steht heute die Marktpassage. Und auch der offizielle WSV existiert nicht mehr. Viele Händler geben zwar Rabatte, aber das heißt heute „Sale“.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert