Das steht 2021 auf der Agenda : Schillsdorf investiert in den Wegebau

Avatar_shz von 23. Februar 2021, 17:00 Uhr

shz+ Logo
Zu den besonderen Herausforderungen zählen in der Flächengemeinde Schillsdorf der Erhalt und die Erneuerung der landwirtschaftlichen Wirtschafts- und Gemeindeverbindungswege. „Die alten Wege sind nicht mit der modernen Landwirtschaft mitgewachsen“, sagt Bürgermeister Heinrich Danker.
Zu den besonderen Herausforderungen zählen in der Flächengemeinde Schillsdorf der Erhalt und die Erneuerung der landwirtschaftlichen Wirtschafts- und Gemeindeverbindungswege. „Die alten Wege sind nicht mit der modernen Landwirtschaft mitgewachsen“, sagt Bürgermeister Heinrich Danker.

Spurbahnen müssen erneuert werden, und auch die Kanalsanierung steht auf dem Programm.

Schillsdorf | 30 Kilometer Spurbahnen sind kein Pappenstiel. Das teilt Schillsdorf mit vielen anderen Landgemeinden. Jedes Jahr müssen die Schillsdorfer Ortspolitiker tief in die Tasche greifen, um die landwirtschaftlichen Wege und Gemeindeverbindungswege in Schuss zu halten. „Der Wegebau wird auch im Jahr 2021 einen spürbaren Platz im Gemeindehaushalt und den Aufga...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen