Neumünster : Scheune brennt komplett herunter - Polizei ermittelt

Im Stadtteil Wittorf stand eine Scheune in Flammen. Die Polizei fragt: Wer hat etwas beobachtet?

shz.de von
28. März 2016, 11:06 Uhr

Neumünster | Am späten Sonntagabend hat in der Feldmark im Bereich des Stadtteils Neumünster-Wittorf eine Scheune gebrannt. Wie die Polizei mitteilt, ist sie komplett heruntergebrannt. Menschen oder Tiere seien bei dem Feuer nicht verletzt worden.

Das Feuer wurde von der Berufsfeuerwehr Neumünster gelöscht. Nach ersten Schätzungen dürfte ein Schaden von etwa 15.000 Euro entstanden sein. Der Brandort wurde beschlagnahmt.

Die Kriminalpolizei Neumünster ermittelt wegen Brandstiftung - und sucht Zeugen. Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizei Neumünster unter Tel. 04321/9450.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert