Jahrmarkt : Schausteller ziehen durchwachsene Bilanz

Gestern Nachmittag schlenderten einige Besucher über den Platz.
Foto:
Gestern Nachmittag schlenderten einige Besucher über den Platz.

Die Ferien und das schlechte Wetter wirkten sich auf die Besucherzahlen aus.

shz.de von
18. Oktober 2016, 08:15 Uhr

Neumünster | In diesem Jahr hat das herbstlich-nasse Wetter es den Schaustellern, Budenbetreibern und Besuchern des Jahrmarkts nicht leicht gemacht: Am Sonnabend und auch am Montagnachmittag war das Besucheraufkommen auf dem Jugendspielplatz eher verhalten.

Ludolf Fock, der Vorsitzende des Schaustellerverbandes Schleswig-Holstein, führte das auch auf den Beginn der Herbstferien zurück: „Manche verreisen in den Ferien, dann kommen auch weniger Leute. Aber die Daheimgebliebenen bleiben uns treu“, sagte er gestern schmunzelnd.

Alles in allem entsprachen die Besucherzahlen den Erwartungen von Ludolf Fock: „Es war durchschnittlich, aber es kam auch auf den Tag an: Sonntags war der Platz gut gefüllt, während der Sonnabend zu verregnet war. Trotzdem sind wir Berufsoptimisten“, sagte der Betreiber des Autoscooters.

Am Freitagabend war der Jahrmarkt ebenfalls dank der Laternenumzüge gut besucht. Das Feuerwerk wurde extra schon um 21 Uhr gezündet – so konnten die Besucher das Spektakel früher genießen und mussten nicht – wie sonst – bis 22 Uhr darauf warten. „Das ist viel familienfreundlicher. Wir werden versuchen, das in Zukunft so beizubehalten“, sagte Ludolf Fock.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen