zur Navigation springen

Outdoor-Händler : Sack & Pack am Großflecken schließt

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Im Jubliäumsjahr kommt das für viele Kunden überraschende Aus. Die Angestellten sollen fast alle eine neue Beschäftigung gefunden haben.

Neumünster | Im Juli erst feierte der Reiseausrüster und Outdoor-Händler Sack & Pack am Großflecken 54 sein 25-jähriges Firmenjubiläum. Jetzt kommt das für viele Kunden überraschende Aus. Nach Horn verschwindet damit ein weiteres alteingesessenes Fachgeschäft am Großflecken.

Mit einem Schreiben an die nach eigenen Angaben etwa 10  000 Stammkunden hat Sack  &  Pack-Firmeninhaber Dirk Dade (51) den „totalen Räumungsverkauf wegen Geschäftsaufgabe“ angekündigt. Entsprechend groß war gestern der Kundenansturm. Einen genauen Schließungstermin gibt es nicht. Das sei, „wenn die letzte Jacke vom Haken und die letzte Socke verkauft ist“, sagt Dirk Dade.

Zu den Gründen für die Schließung mochte er sich nicht konkret äußern. Die Geschäftsaufgabe habe weniger mit der Konkurrenzsituation durch das Designer-Outlet-Center und die kommende Woche öffnende Holsten-Galerie zu tun. „Ich habe neue Pläne“, sagte Dirk Dade. „Ich schicke Leute in den Urlaub und komme selbst vor Arbeit zu nichts Anderem mehr. Meine persönlichen Pläne gebe ich noch nicht preis. Nur so viel: Ich bleibe Neumünsteraner“, sagte Dade.

Die fünf Angestellten habe er zeitig informiert und die Kündigungen ausgesprochen. Fast alle hätten auch schon wieder eine neue Arbeit gefunden. Kunden wie Udo Kehr bedauerten die Geschäftsaufgabe. „Ich finde das schade. Das ist das einzige wirkliche Outdoor-Fachgeschäft“, sagte Kehr und lobte die gute Beratung.

 

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 09.Okt.2015 | 08:30 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen