Ruthenberger vier Stunden ohne Warmwaser

von
14. Januar 2015, 14:57 Uhr

Fernwärmebezieher im Bereich Ruthenberg müssen sich ab heute Mittag auf kalte Wasserhähne einstellen. Die Stadtwerke unterbrechen die Warmwasserversorgung für vier Stunden,von 13 bis 17 Uhr. Das kündigte SWN-Sprecher Nikolaus Schmidt gestern an. Der Grund: Im Zuge der Umstellung auf das neue Heizwassersystem müssen die Stadtwerke eine Umformstation an der Störstraße umbauen. Dafür muss die Fernwärmeversorgung vorrübergehend unterbrochen werden. Mit Auswirkungen auf die Heizung der betroffenen Haushalte rechnet Schmidt nicht: Dank der milden Temperaturen werde die Restwärme in den Wohnungen vermutlich reichen, so dass es nicht zur Auskühlung kommen werde, sagte Schmidt. Von den Baumaßnahmen betroffen sind Anlieger im Bereich Boostedter Straße, Paul-Böhm-Straße, Haart, Noldestraße Paul-Klee-Straße bis Veit-Stoß-Ring.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen