Boostedt : Rund um das Amt wird gebuddelt

shz+ Logo
Zurzeit wird am Parkplatz gepflastert und noch türmen sich Sandberge rund um die Verwaltung in Boostedt. Bis zum Tag der offenen Tür im Juni soll alles fertig sein.
Zurzeit wird am Parkplatz gepflastert und noch türmen sich Sandberge rund um die Verwaltung in Boostedt. Bis zum Tag der offenen Tür im Juni soll alles fertig sein.

Die Außenanlagen des Boostedter Verwaltungsgebäudes sollen zum Tag der offenen Tür am 8. Juni fertig sein.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

shz.de von
18. Mai 2019, 08:00 Uhr

Boostedt | Rund ums Amtsgebäude in Boostedt wird fleißig gewerkelt, denn in drei Wochen lädt die Verwaltung zum „Tag der offenen Tür“. Für knapp 37 000 Euro hat der Amtsausschuss den Auftrag für die Außengestaltung ...

dtoBoets | Rdun ums äbdmtgseuAe in tBsedoto rwdi ßfiglie ekeletrg,w nnde ni rdie henWco dätl ide Vtlargwnue zum „agT der enfnfeo Tr.ü“ üFr pakpn 37 000 uEro ath dre shssumctsAsau end aArtufg üfr eid unßluegtgsAante bn.reeveg

Nun wdri lales fau marerdnnVo rbt,hcgae imtda zcieetgihtr muz 8. Jnui laesl eritgf st.i  

Zierztu dirw ma Pkapzatlr eftrstplea,g die egaarG für die iziloeP its sieetbr teterzvs r,eonwd ebeosn dei anh.eaetmnsnF „So weniengn irw erhm eStähllfnelc, nned imt erd tgieerwunrE red letluspeatH ni Betodtso sidn hire fel äbireAsttezpl mher e,tnten“snad tscirleehd er etwe.ir

sersraeT rüf rnaugTune

ucAh nrdu mu asd wahgusrlatsnueV na edr etwTie seiht es chan tbreAi ua:s hlzuPedwnicaflsnw ruwed rtnne,eft trhein dme däeeuGb wrid eine sTreesra rfü egnuTraun atlge.gne iDe raSaelolnga tsi ucha fau med c,ahD nnu lfeth hnoc der oIir-Mftnnoo im grrboüreü,B ufa mde hceseBur ide nnmeigipreotussS und nde reabevcrhnuiEg ihhlenvnoeaczl nnöen.k

lcVhegäosr rsüf mawppetnAs

Am aTg red foeenfn Trü nwleol sich edi wmsugtibnartirtreVaeel ndu eid zPlioie sinhcölper elvtrsonel nud dhscru äeuGebd msta ehWac hünr.ef hcAu edr Wßeei nigR drwi rov rOt is.ne edAßeurm knnnöe dei erürgB edr hcess esAiemntedngm oäcghrleVs frü asd unn vmo susustcsasmAh btiigewell pswtmnaeAp am.nche shägoeVclr rzu tgaGtsenlu des Apstewsnpam knnenö sbi zum ndeE red eSrrmfenieom in der eVgnlawurt bebgengea dnr.eew

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen