zur Navigation springen

Rumpfteam der SG Gadeland/Nortorf gegen VfB Lübeck chancenlos

vom

shz.de von
erstellt am 06.Mai.2013 | 03:59 Uhr

Nortorf | Die C-Junioren-Fußballer der SG Gadeland/Nortorf haben in der Schleswig-Holstein-Liga nach vier Siegen am Stück wieder eine Niederlage hinnehmen müssen. Im Heimspiel gegen den Tabellenführer VfB Lübeck verlor das stark ersatzgeschwächte Team von Trainer Klemens Groth klar mit 0:6. Die Gäste machten durch den Erfolg bereits vier Spiele vor Saisonende den Meistertitel perfekt.

Gadeland/Nortorf musste gleich auf fünf Stammspieler verzichten, zudem gingen drei Akteure angeschlagen in die Partie. Mit Daniel Klösel und Bjarne Semmler liefen sogar zwei Spieler aus der zweiten Mannschaft von Beginn an auf. "Unter diesen Voraussetzungen war von Anfang an eigentlich nur Schadensbegrenzung für uns möglich", meinte Klemens Groth, dessen Team sich vor allem in der ersten Halbzeit teuer verkaufte. Dennoch gingen die Gäste durch zwei frühe Treffer (10., 15.) mit einer 2:0-Führung in die Halbzeitpause. Nach dem Wechsel ließen bei der Heimelf die Kräfte zunehmend nach, sodass die Lübecker zunächst auf 3:0 erhöhten (43.) und kurz darauf innerhalb von fünf Minuten drei weitere Tore folgen ließen (50., 52., 54.), sodass am Ende ein deutlicher, aber auch in dieser Höhe verdienter 6:0-Sieg für den VfB stand. "Meine Mannschaft hat alles versucht, aber es war bei dieser angespannten Personalsituation einfach nichts zu holen", machte Klemens Groth seinen Spielern trotz der deutlichen Pleite gegen den frisch gebackenen SH-Liga-Meister keinen Vorwurf.SG Gadeland/Nortorf: Jakubzik - Buhse, Semmler, Lebro, Saggau, Klenk, Schlack, Irps, Clausen, Gehrmann, Klösel; eingwechselt: Gerst, Jacobs.

Nächster Gegner: TSV Siems (A/Sonnabend, 13 Uhr).

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen