zur Navigation springen

Viel Programm in Neumünster : RSH-Kindertag: 100.000 Besucher erwartet

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Aneta Sablik, Nick Howard, Max Giesinger und weitere Stars treten auf. Zusätzlich zum Musikprogramm verwandelt sich die Innenstadt in eine riesige Spielwiese.

Neumünster | Am Sonntag ist die Innenstadt von Neumünster fest in Kinderhand. Bis zu 100.000 Besucher werden am 7. September zum 22. Kindertag von Radio Schleswig-Holstein (RSH) im Zentrum erwartet. Viele aus Casting-Shows im Fernsehen bekannte Stars werden auf der Bühne auftreten. Mit dabei sind Aneta Sablik, die Gewinnerin der aktuellen Staffel von „Deutschland sucht den Superstar“ sowie Nick Howard, Max Giesinger, Christopher Schnell, Sydney Eggleston, Larsito und Alexander Knappe. Präsentiert wird der Kindertag vom Neumünsters Lokalzeitung, dem Holsteinischen Courier.

Zusätzlich zum Musikprogramm gibt es zwischen 10 und 18 Uhr in der Innenstadt eine lange Vergnügungs- und Aktionsmeile. Sie erstreckt sich von der zentralen Einkaufstraße Großflecken über die benachbarte Klosterinsel und Rencks Park bis zur Kolstenstraße. RSH präsentiert neben der Musikbühne ein Rahmenprogramm, etwa mit einem besonderen Foto-Kasten. Fürs leibliche Wohl ist auf der gesamten Veranstaltungsfläche gesorgt.

Ein besonderes Projekt wartet auf der Klosterinsel. Dort wird der Zirkus Traber sein Zelt aufbauen. Gemeinsam mit der Artistenfamilie, dem Zirkus-Projekt Miraculix sowie Schülern der Freiherr-vom-Stein-Schule können Kinder dort jonglieren, balancieren oder ihre Fähigkeiten als Clown ausprobieren. Dazu gibt es Spiel-Mobile aus dem ganzen Land.

Viele Attraktionen von Vereinen, Verbänden und Sponsoren stehen ebenfalls für junge Besucher bereit – angefangen von Mitmach-Spielen und Experimenten über Glücksrad und Gewinnspiele bis hin zur Sehschule oder einem Segway-Parcours. Der Jugendverband Neumünster hat eine Menge für Kinder organisiert: Etwa 40 Auftritte, Mitmach-Aktionen oder Konzerte werden stattfinden, überwiegend in Rencks Park und auf der Klosterinsel. Um 10 Uhr startet der Tag dort mit einem ökumenischen Familiengottesdienst. Anschließend kann sich das Publikum auf Tanz-Vorführungen, Kickboxen, Speedstacking (Becherstapeln) mit dem Deutschen Meister Felix Zarbock, einen Cheerleader-Auftritt, das Kindermusical „Supersani und Autsch“ mit Ansgar Hüttenmüller sowie Chorgesang freuen.

Falls Kinder verloren gehen, ist eine Kinderauffangstation im Alten Rathaus (Plöner Straße) eingerichtet. Präventiv hat der Jugendverband 20.000 Visitenkarten drucken lassen. Darauf sollen Eltern ihre Handynummer eintragen und sie an der Kleidung ihrer Kinder befestigen. Die Karten gibt es in den Shuttlebussen.

Infos zur Anreise

Wer mit Bus oder Bahn zum Kindertag kommt, ist in wenigen Minuten auf der Festmeile im Zentrum Neumünsters. Für Besucher, die nicht mit öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen, stehen Parkplätze an den Holstenhallen (Rendsburger Straße, Autobahnabfahrt Neumünster-Nord), der Brückenstraße, dem DOC (Neumünster-Süd) und am Freesen-Center (Neumünster-Mitte) zur Verfügung. Von dort fahren kostenlos Busse in die Innenstadt. Der Karstadt-Parkplatz im Zentrum ist für Fahrräder reserviert.

zur Startseite

von
erstellt am 05.Sep.2014 | 12:19 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen