Neumünster : Round Table spendet 10 000 Euro an Tierpark

Freudestrahlend nahm Tierpark-Chefin Verena Kaspari den Scheck über 10000 Euro von Michel Ickert entgegen.
Freudestrahlend nahm Tierpark-Chefin Verena Kaspari den Scheck über 10000 Euro von Michel Ickert entgegen.

Riesenüberraschung für Tierparkleiterin Kaspari: Die Helfer vom Round Table brachten zum Arbeitseinsatz einen dicken Scheck mit.

von
09. Juli 2018, 10:00 Uhr

Es sah aus wie ein ganz normaler Arbeitseinsatz des Round Table 67: Am Sonnabend brachten etwa 20 Mitglieder des Service-Clubs das Torhaus und die Piratenkogge auf dem Spielplatz des Tierparks auf Vordermann. „Jungs, ich habe mich riesig gefreut, dass ihr Hand angelegt habt“, dankte Tierpark-Chefin Verena Kaspari dem Trupp herzlich – und ahnte von nichts. Als dann Clubpräsident Michel Ickert einen symbolischen Scheck über 10 000 Euro zückte, verdrückte sie positiv geschockt ein paar Tränen. „Das ist ja der Hammer, ich bin ganz geflasht, ich freue mich wie Bolle“, sagte sie.

„Wir wollen den Spielplatz voranbringen“, erklärte Ickert. Das Geld war durch Aktionen wie Cocktail-Verkauf auf der Holstenköste und dem Entenrennen zusammengekommen.

Schon in der vergangenen Woche hatten die Round Tabler am Tunnelrutschhaus marode Hölzer ausgetauscht und Teile erneuert, ebenso am 1986 erbauten Torhaus. Unterstützt wurden sie von diversen Firmen, die Hubbühnen, Farben und Mitarbeiter stellten, „Das Rutschhaus sieht jetzt aus wie neu und kann wieder bespielt werden“, freute sich Verena Kaspari. Am Sonnabend wurden Torhaus und Piratenkogge unter anderem mit Holzschutzfarbe gestrichen.

In welches Projekt sollen die 10 000 Euro fließen? Verena Kaspari: „Mein Herzenswunsch ist, ein Trampolin auf dem Spielplatz aufzustellen.“

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen