zur Navigation springen

Erfolgreicher Wettbewerb : „Rote Hosen“ erreichen Silbermedaille

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Erfolgreich kehrte jetzt die Show-Akrobatik-Gruppe „Die Roten Hosen“ des SC Gut Heil von der inoffiziellen Weltmeisterschaft des Internationalen Gymnastikweltverbandes F.I.G., aus Norwegen zurück.

Neumünster | Erfolgreich kehrte jetzt die Show-Akrobatik-Gruppe „Die Roten Hosen“ des SC Gut Heil von der dritten „World Gym for Life Challenge“, der inoffiziellen Weltmeisterschaft des Internationalen Gymnastikweltverbandes F.I.G., aus dem Oslofjord Convention Center in Norwegen zurück. Der Showkader wurde am Ende für seine Leistungen mit einer vielumjubelten Silbermedaille belohnt.

Gleich nach der Eröffnungszeremonie mit König Harald von Norwegen setzten sich die Gut-Heiler mit ihrer Show „Escape – follow your dreams“ im Wettbewerb der Großgruppen vor dem internationalen Wertungsgericht gegen Gruppen aus Malaysia, Australien, den USA und vielen europäischen Nationen durch. Bei der anschließenden Kritik durch professionelle Choreografen aus Brasilien, Portugal und Japan wurden besonders die Kreativität und der Teamgeist in der Choreografie gelobt. Sich einem internationalen Wertungsgericht zu stellen, war eine neue Herausforderung, die die „Roten Hosen“ mit ihrer Darbietung umsetzen konnten. Großes Lob gab es von allen teilnehmenden Mannschaften für den norwegischen Ausrichtungsort.

Direkt am Oslofjord gelegen ähnelte das Convention Center einem olympischen Dorf, in dem sich die Sportler der Nationen nicht nur beim Wettkampf, sondern auch bei anderen sportlichen Aktivitäten treffen konnten. Ein Sportler erklärte: „Lachen ist die Sprache, die jeder versteht. Es sind so internationale Freundschaften entstanden. Wir freuen uns schon aufs nächste Event.“

zur Startseite

von
erstellt am 31.Jul.2017 | 09:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen