Rohrbruch: 60 Haushalte ohne Wasser

rohr1
Foto:

shz.de von
22. Mai 2015, 11:16 Uhr

Gestern Morgen gegen 7 Uhr ging der Anruf beim Bereitschaftsdienst der Stadtwerke ein: An der Straße Am Mühlenhof war zwischen Mühlenbrücke und Kleinflecken ein Wasserrohr gebrochen. „Der Gehweg wurde völlig weggespült“, berichtete ein Anwohner dem Courier. Der Grund für den Rohrbruch war laut Stadtwerke-Sprecher Nikolaus Schmidt das Alter der Leitung, das er auf 90 Jahre schätzt. Rund 60 Haushalte waren für die Dauer der Arbeiten ohne Wasser. Gegen 13 Uhr hatten die Mitarbeiter der Stadtwerke und der Firma Krebs & Suhr (Foto) den Schaden behoben.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen