Rock in Neumünster : Rocklegenden stürmen das Theater

T-Rex gehören zu den Erfindern des Glamrock.
Foto:
1 von 3
T-Rex gehören zu den Erfindern des Glamrock.

Bei der Show „Damals“ stehen mit den Bands T-Rex, The Rattles und Hello in der Stadthalle Rocklegenden auf der Bühne. Der Courier verlost Karten.

von
12. Januar 2018, 18:11 Uhr

Neumünster | Sie haben eine ganze Generation geprägt: Die Bands Hello, Rattles und T-Rex. Jetzt kommen sie ins Theater in der Stadthalle: Am Sonnabend, 27. Januar, stehen sie ab 20 Uhr mit ihrer Show „Damals“ auf der Bühne und spielen ihre Hits.

Damals – das sind die 60er- und 70er-Jahre, als der Bravo-Starschnitt von Rockstars ins Jugendzimmer gehörte wie der tragbare Radio-Kassettenrekorder auf den Schreibtisch. Damals, als Ilja Richter die Größen der Rock- und Popwelt im ZDF präsentierte, man den neusten Schallplatten nachjagte und sich ärgerte, wenn die Moderatoren bei den internationalen Hitparaden im Radio die Aufnahme versauten, weil sie vor Ende eines Liedes in die Aufnahme quatschten. Damals waren diese Bands ganz groß.

Die vier Mitglieder von Hello wuchsen in den Londoner Vorstädten Tottenham und Wood Green auf. 1971 waren sie die bis dato jüngste englische Profiband. Im Winter 1974/75 landeten sie mit ihrer Single „Tell Him“ den ersten einer ganzen Reihe von Hits, es folgten unter anderem „Good Old USA“, „Shine On Silver Light“, „Let It Rock“ und „Slow Motion“.

T-Rex gründete Marc Bolan 1970. Mit der ersten Single „Ride A White Swan“ landete die Band auf Platz zwei der Charts. Ein Gemisch aus psychedelischem Rock, surrealistischer Lyrik und androgyn-provokanten Bühnenoutfits bildete die Basis für den Glamrock, der von Marc Bolan maßgeblich beeinflusst wurde. Das erste Album „Electric Warrior“ mit den Hits „Hot Love“ und „Get It On“ dominierte für sechs Wochen die britischen Charts. 1975 erklärte Bolan T-Rex für aufgelöst, 1977 starb er. 1997 tourte das Bandmitglied Mickey Finn mit T-Rex wieder durch Europa, doch 2003 starb auch er. Die Band nennt sich nun „T-Rex – A tribute to Marc and Mickey“.

Die Rattles aus Hamburg waren von den 60ern bis in die 70er-Jahre aktiv und fanden sich nach einer Pause und mehreren Umbesetzungen 1988 wieder zusammen. Heute sind noch die Gründungsmitglieder und Produzenten Herbert Hildebrandt (Gesang, Bass) und Dicky Tarrach (Drums) dabei. Sie werden von zwei Musikern unterstützt. Die Rattles standen mit den Beatles und den Rolling Stones auf der Bühne. Ihre Lieder schrieben Geschichte: „Come on and sing“, „Stoppin in Las Vegas“, „Love of my life“ oder „Cauliflower“. In den 70ern stürmten die Rattles mit ihrem Hit „The Witch“ weltweit die Charts.

> Karten im Courier-Kundencenter, Kuhlberg 18, Tel. 04321/9460, bei Famila, Haart 224 und Hauptstr. 21, und bei Auch+Kneidl, Großflecken 34a, Tel.: 04321 / 44 064.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen