Fußball-Kreisliga Mitte : „Respektlos“: Torpedo Neumünster ist sauer auf den SV Bokhorst

Avatar_shz von 18. Oktober 2021, 15:08 Uhr

shz+ Logo
Heißer Tanz in Einfeld: Dennis Forster (TSE, links) und Husbergs Kenneth Wegner im Kampf um den Ball.

Heißer Tanz in Einfeld: Dennis Forster (TSE, links) und Husbergs Kenneth Wegner im Kampf um den Ball.

Die „Taubenträger“ fühlen sich bei ihrem Gastspiel schlecht behandelt. Padenstedt zieht weiter seine Kreise.

Neumünster | Keine Blöße gaben sich die drei Topteams der Fußball-Kreisliga Mitte. Spitzenreiter SG Padenstedt gewann ebenso wie die beiden ärgsten Verfolger TuS Tensfeld und SV Bokhorst. Beim Tabellendritten allerdings fühlte sich der FC Torpedo schlecht behandelt. PSV Neumünster II – SV Rickling 3:0 (1:0) PSV Neumünster II: Seelow – Schlüter (88. Reichow), Puphal...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen