Kleinkummerfeld : Reiter trotzten der Hitze

Noch im Schritt, aber schon mit gutem Blick nahm Anna Strehlow (9), geführt von Maya Pauls (9), die Ringe ins Visier.
Noch im Schritt, aber schon mit gutem Blick nahm Anna Strehlow (9), geführt von Maya Pauls (9), die Ringe ins Visier.

47 kleine und große Reiter traten beim Ringreiten in Kleinkummerfeld an. Alle bewiesen gute Nerven.

shz.de von
07. Juli 2015, 12:00 Uhr

Kleinkummerfeld | Schattige Bäume, Wasserspiele und jede Menge nasse Handtücher für Pferde und Reiter: Beim Ringreiten der Freiwilligen Feuerwehr in Kleinkummerfeld ging es am Sonnabend trotz der Hitze wieder mit großem Elan um den begehrten Wanderpokal.

47 kleine und große Reiter aus der Gemeinde sowie einige Gäste trafen sich hier, um sich zu messen. Begleitet von zahlreichen Besuchern, die die Teilnehmer ordentlich anfeuerten, wurden dabei unter anderem Reitponys, Haflinger sowie ein riesiges Shirehorse in die Bahn geritten. Und was bei den Kleinen, die im Schritt geführt wurden, noch ganz entspannt aussah, erforderte bei den Großen, die im rasanten Galopp auf die Ringe zuhielten, schon gute Nerven.

Für die Gewinnerin bei den Jugendlichen, Jessica Seemann (13) war es sogar die Premiere. „Sie ist scheinbar einfach ein Naturtalent“, kommentierte die Organisatorin Saskia Petry anerkennend. Jeden Ring nahm auch Susanka Schnauer (31), die nach elf Jahren Ringreitpause wieder ins Geschehen einstieg, mit. Für diese furiose Vorstellung erhielt sie schließlich den Siegerpokal.

Und da es glücklicherweise keine Sandreiter – das ist der Fachjargon für Reiter, die vom Pferd abgeworfen werden – gab, konnte sich die älteste Reiterin Inken Schubert (43) über das dafür vorgesehene Trostpflaster, eine Riesenbrezel, freuen.

Auch das lustige Trecker-Ringstechen sorgte wieder für gute Unterhaltung. Dabei setzte sich in diesem Jahr Dagmar Ohm souverän an die Spitze. Zielsicher auf den zweiten Platz ritt Udo Panje, knapp gefolgt von Olaf Weddern.

Die Ergebnisse: Kinder bis 9 Jahre: 1. Mia Tyziak (7 Jahre auf Elfi), 2. Chelsea Kinia Hinrich (8/Pünktchen), 3. Mette Carlotta Stenske (9/Elfi); Jugendliche: 1. Jessica Seemann (13/Sunny), 2. Fenja Wischnewski (14/Joschua), 3. Mareike Wischnewski (17/Cindy); Erwachsene ab 18 Jahren: 1. Susanka Schnauer (31/Ronja), 2. Inken Schubert (43/Sunny), 3. Britta Dräger (35/Funny)


zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen