Reise-Utensilien

von
23. April 2015, 11:26 Uhr

Hein Tüt bewundert die wandernden Handwerksgesellen auf der Walz für ihren Minimalismus. Ihre Habe passt in einen kleinen Rucksack. Wenn Hein dagegen mit seiner Holden nur einen Wochenendausflug unternehmen will, artet das regelmäßig fast in einen Umzug aus. Das Auto ist bis unter die Ablage vollgepackt mit allen möglichen Reise-Utensilien. Hein will es eben auch unterwegs so kommod haben wie zu Hause. Doch jetzt muss er sich umstellen. Es soll auf eine längere Radtour gehen. Die Füllmenge in den Packtaschen ist begrenzt. Am Wochenende wird probeweise gepackt – und dann entschieden, ob es vielleicht doch nur zum Tagesausflug reicht.

Guten Tag, bis morgen!

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen