Polizeibericht : Raub in Rencks Park

dpa_1492e60093829930
Foto:

Nach einem Raub in der Innenstadt sucht die Polizei jetzt nach den beiden Tätern.

von
30. Juni 2017, 08:30 Uhr

Neumünster | Nach einem Raub in der Innenstadt sucht die Polizei jetzt nach den Tätern: Laut Polizeisprecher Sönke Hinrichs ereignete sich die Tat am Dienstagnachmittag. Zwischen 15 und 18.15 Uhr wurde ein 18-Jähriger in Rencks Park von zwei Männern angesprochen. Dabei schlugen die Unbekannten auf ihn ein, so dass der junge Mann stürzte. Als er bereits am Boden lag, wurde er getreten und noch weiter geschlagen. Einer der beiden Räuber ergriff schließlich die Halskette seines Opfers und riss sie ab. Als Passanten zur Hilfe kamen, lief das Duo mit der Kette Richtung Parkstraße davon.

Einer der Täter soll zwischen 16 bis 17 Jahre alt und von schmaler Statur sein. Er trug eine graue Kapuzenjacke, eine schwarze Hose und ein weißes Cap mit Nike-Zeichen. Er hatte einen dunklen Teint. Sein Komplize ist älter, etwa 20 bis 30 Jahre, und ebenfalls von schmaler Statur. Er trug einen schwarz-grünen Trainingsanzug. Hinweise erbittet die Kriminalpolizei unter Tel. 9450.

zur Startseite

Kommentare

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert