Ratten

von
20. August 2018, 15:08 Uhr

Hein hatte schon immer ein gesundes Verhältnis zu Tieren. Als Junge vom Land waren ihm Pferd oder Kuh ebenso vertraut wie Hund und Katze. Nur eine Art war ihm stets suspekt: Ratten. Zu eindringlich waren die Bilder, die ihm sein Opa über die mittelalterlichen Pestepidemien ausmalte. Aber Hein muss umdenken. Anlass dazu gibt ihm ein spannender Bericht über afrikanische Reisfeldratten. Die speziell trainierten Tiere spüren dort im Boden verborgene Landminen auf, die einst der Mensch (nicht die Ratten!) hier verbuddelt hat. Quasi als Assistent der Ratte können geschulte Menschen dann die todbringenden Waffen entschärfen. Ein Hoch auf diese Ratten!

Guten Tag, bis Montag!

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen