Ratsversammlung gedachte der Opfer von Paris

dsc_5774

von
18. November 2015, 00:32 Uhr

Das Entsetzen über die Terroranschläge von Paris war gestern Abend auch in der Ratsversammlung deutlich zu spüren: Noch vor Aufruf der regulären Tagesordnung bat Stadtpräsidentin Anna-Katharina Schättiger die Ratsmitglieder, sich für eine Schweigeminute zu erheben. „Mit Entsetzen und großer Trauer haben wir alle auf die Nachricht von den furchtbaren Anschlägen reagiert“, sagte die Stadtpräsidenten und sprach den Angehörigen der Opfer ihre Anteilnahme aus. Der Anschlag habe nicht nur unserem Nachbarn Frankreich, sondern uns allen gegolten, sagte sie. Die furchtbaren Anschläge waren auch in den Flurgesprächen ein beherrschendes Thema. Einige Ratsvertreter treibt die Sorge um, wie die Anschläge Frankreich und Europa, aber auch die Sicherheitspolitik in Deutschland verändern könnten.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen