Kommunalaufsicht : Rat muss SWN-Beschluss wiederholen

shz_plus
Die Ratsversammlung in Neumünster.
Die Ratsversammlung in Neumünster.

FDP legte Einspruch gegen Entscheidung ein – und bekam Recht.

Exklusiv für
shz+ Nutzer

von
29. August 2018, 19:25 Uhr

Neumünster | Um eine Wiederholung der Wahl von Arbeitnehmervertretern in den Aufsichtsrat der Stadtwerke zu vermeiden, hatte CDU-Ratsfraktionschef Gerd Kühl einen Dringlichkeitsantrag von CDU und SPD in die Juni-Sitzu...

uNtmnsreüe | mU neie nirelguoeWhd dre lWha ovn mhtetnerreeevbAritrren in dne cfthiartsuAs red aedSkrwtte zu e,eimvednr tehta UrhDfCs-feRitocnaatsk eGrd Kühl eenni tagarrchlgniiineDstk onv DCU dun DPS in edi -tSzuuniigJn dse Rstea tcgberih.ane elZi wra ,es ned clgsfGettlhaareeevrrs sethrnnepedc zu .ädennr lieV zu urtgrzsiifk ndu omralf hcslaf fadn dei PFD edises roerPzeed dnu esaeltthc eid hulaatosmuKmifcn ie.n eiS gba end ireFaknteemodr jeztt theRc dnu nomreerftii rgrebieerbmtOseür alOf srTa.au tiM ihm eis veaitrnber new,rod sads die dgruennÄ dre rgVeäret red lmatvnseugRmasr uetnre zur sssguhuesfasnBcl etggelvro ,ewndre eltti ejtzt sad iunIetmnnrmnsiie mi.t

zur Startseite