Mehrere Anzeigen der Bundespolizei : Rassistische Beleidigungen auf dem Bahnhof Neumünster

Avatar_shz von 27. November 2019, 12:50 Uhr

Ein Mann zeigte wiederholt den Hitler-Gruß, ein anderer beleidigte Fahrgäste aufs Übelste.

Neumünster | Gleich zweimal hatte es die Bundespolizei am Dienstag auf und am Bahnhof Neumünster mit Menschen zu tun, die ihr rechtsextremes Gedankengut offen zu Tage trugen. Gegen 14.45 Uhr machten Zeugen die Beamten auf einen Mann aufmerksam, der auf dem Bahnsteig herumschrie. Er beleidigte eine türkische Frau und zwei Minderjährige arabischer Herkunft mit rassis...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen