Neumünster : Randale im Bahnhof

shz+ Logo
dpa_14972000d2e1b1b9

Eine Gruppe junger Männer belästigte Fahrgäste – die Bundespolizei griff ein.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

von
11. Januar 2019, 14:35 Uhr

Neumünster | Am Donnerstagabend mussten Bundespolizisten im Bahnhof eine Gruppe in den Griff kriegen, die Reisende belästigte. Mit dem Platzverweis war ein 20-Jähriger nicht einverstanden, beleidigte die Pol...

neürNtmsue | mA aenesbagDtrdonn susetmn Bpnniitsdeuzeslo mi fnBahoh eine Gpuerp ni dne irGff gerk,nei die eedinsRe lbetsgiäe.t Mit edm vaePrielwzst arw nie ä-hr0ge2rJi hncit idnese,narvnte ieltgbedei ide tnisPioezl ttalkraus dun reeteegivwr neies roeanePnlis. rE umss ihsc nnu egwen uggndeeiilB weetonntavr.r Kzur acnhad uedwr tzotr sed rlsetzPsivweea nei J8h2rie-grä tueern im afhnhoB .fnretfgeano ieD nBetaem emnsstu rroisog crihfednug;er ibaed eislette rde naMn adesrinWtd ndu lleotw dei Bteeanm acnlh.egs Ein emraBet udwre an rde Lepip zret.tlve erD nMna iektersas eine niezegA enwge iWetdnsdsar negge uleestVcetgsoablkmrn.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen