zur Navigation springen

Ermittlungserfolg : Räuber nach einem Jahr verhaftet

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Im Spätsommer vergangenen Jahres versuchten zwei brutale Täter, die Spielhalle an der Gutenbergstraße zu überfallen. Jetzt hat die Polizei zwei junge Männer ermittelt.

von
erstellt am 18.Sep.2013 | 09:00 Uhr

Die Tat liegt zwar schon mehr als ein Jahr zurück. Doch die Polizei ließ nicht locker und konnte den brutalen Überfall jetzt aufklären.

Es war am Montag, 13. August, im vergangenen Jahr. Gegen 1.30 Uhr betraten plötzlich zwei junge Männer mit schwarzen Tüchern vor dem Gesicht die Spielhalle City Play an der Gutenbergstraße und bedrohten eine Angestellte (55) mit einer Schusswaffe. Außerdem schlugen sie der Frau auf die Hand, so dass sie leicht verletzt wurde. Als Alarm ausgelöst wurde, flüchtete das Duo ohne Beute. Die Fahndung nach den beiden Tätern verlief damals ohne Erfolg. Doch die Kriminalpolizei ermittelte weiter.

Jetzt konnte die Ermittlungsgruppe Jugend der Kripo nach Zeugenaussagen einen 18-jährigen Intensivtäter aus Neumünster ermitteln. Gegen ihn wurde auf Antrag der Kieler Staatsanwaltschaft Haftbefehl erlassen. Der junge Mann kam kurzfristig ins Gefängnis, ist mittlerweile aber wieder auf freiem Fuß. Auch sein Komplize (21) ist namentlich bekannt. Er ist jedoch noch auf der Flucht. Der 18-Jährige gab Geldnot als Tatmotiv an.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert